Boulefreunde Bonn-Auerberg
        Boulefreunde Bonn-Auerberg
GAZ vom 11.April 2018
Generalanzeiger Bonn vom 25.10.2017

2017.07.02 Familienspielefest in der Bonner Rheinaue.

GAZ-Bonn 21.04.2017

Mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers Bürgerstiftung Buschdorf   V.i.Sd.P.Dieter Reindl

GAZ-Artikel 2016-10
GAZ vom Montag 9. Mai 2016
Quelle: Generalanzeiger Bonn vom 22.3.2016
Bonn küßt wieder!

Irgendwie kommt mir unser Auerberger Logo in den Sinn. Oder...?

GAZ vom 7.12.2015 Kaminholzengel u. Märchentanten (Ausschnitt)
Generalanzeiger Bonn 01.12.2015
Wirt boult um seine Kunden [http://www.rundschau-online.de/koeln/boule-bar-wirt-boult-um-seine-kunden
GAZ vom 14.08.2015

Boulespieler haben dies schon immer so gesehen!

Generalanzeiger Bonn 2015-07-18
Quelle:Generalanzeiger Bonn vom 28.03.2015
Generalanzeiger Bonn 26.08.2014

26.08.2014   Stadtmeisterschaft                            http://www.general-anzeiger-bonn.de/-article1434234.html

 

14.08.2014, Auerberg triftt sich beim Boule        http://www.general-anzeiger-bonn.de/-article1425229.html

 

04.08.2014, Alle wollen nah ans Schweinchen   http://www.general-anzeiger-bonn.de/-article1431049.html

 

22.03.2014, Streit um öffentliche Toilette            http://www.general-anzeiger-bonn.de/-article1305565.html

 

05.11.2013, Boulespiel am Beueler Rheinufer    http://www.general-anzeiger-bonn.de/-article1191968.html

 

08.10.2013, Bereits der vierte Erfolg                       http://www.general-anzeiger-bonn.de/-article1166105.html

 

16.05.2013, Allez les boules                                        http://www.general-anzeiger-bonn.de/-article1051023.html

 

03.01.2013, Private Spender…                                   http://www.general-anzeiger-bonn.de/-article938370.html

 

07.08.2012, Nicht nur für alte Herren                     http://www.general-anzeiger-bonn.de/-article1431133.html

 

27.06.2012, Politiker wollen Boulebahn                http://www.general-anzeiger-bonn.de/-article794474.html

(darauf beziehen sich die Leserbriefe)

2014-08-14 Generalanzeiger Bonn
General Anzeiger Bonn vom 4.8.2014
General Anzeiger Bonn vom Samstag/Sonntag 22./23.März 2014
General Anzeiger Bonn vom 5.11.2013

Siehe oben....."Toll"

siehe nun unten: "Der Bonner Boulehöhepunkt jedes Jahres"

General Anzeiger Bonn vom 8.Okt. 2013 über den 22.September 2013
General Anzeiger Bonn vom 8.Okt. 2013
General Anzeiger Bonn vom 30.8.2013

Präzisionssportart

 

 

Bonn entpuppt sich als Magnet für

Boule-Liebhaber

 

Bonn.  Am Alten Zoll, vor dem Poppelsdorfer Schloss oder im Panoramapark - für ihre Leidenschaft haben sie sich die schönsten Plätze der Stadt ausgesucht. In Bonn spielt man Boule. Gerade jetzt im Sommer fliegen die bis zu anderthalb Kilogramm schweren Kugeln vermehrt durch die Lüfte.

Zielsicher vor traumhafter Kulisse: Boule in Bonn. Foto: Simon Bartsch

Das Objekt der Begierde ist ein kleines Kügelchen, das Schweinchen. Bonn scheint ein wahrer Magnet für die ambitionierten Sportler zu sein. Kein Wunder. Schließlich blickt die Stadt auf eine lange Tradition zurück.

Vor genau 50 Jahren wurde von Mitarbeitern der französischen Botschaft und interessierten Deutschen der erste und damit auch der älteste noch aktive Boule-Verein Deutschlands gegründet. Der 1. Boules Club Pétanque Bonn Bad Godesberg spielt aktuell in der Bundesliga. Momentan belegt der BCP dort den achten Tabellenplatz.

"Aus Bonn gingen wesentliche Impulse für die Sportart in Deutschland hervor. Gemessen an der Einwohnerzahl haben wir mit 300 Mitgliedern in den vier Vereinen und der SG Auerberg eine wahre Hochburg", erklärt Manfred Kremer, der Sprecher der Bonner Boule-Vereine, die Gründe für den Boom.

In Sachen Boule hat Bonn unheimlich viel zu bieten. Ob bei den Altstadtfreunden Bonn, den Funny Poppelsdorf, dem Boule-Club Ennert oder der Spielgemeinschaft der Boulefreunde Bonn-Auerberg - ein Hauch Frankreich weht durch fast die ganze Stadt. Denn ihre Ursprünge findet die Sportart beim Landesnachbarn.

1910 wurde dort der erste offizielle Pétanque-Wettbewerb ausgetragen. In Frankreich ist die Variante Pétanque Nationalsport. Drei Million Menschen spielen Boule. Hier gibt es auch die einzigen Spieler, die von der Sportart leben können. Bei großen Turnieren wie dem Mondial la Marseillaise gehen mehr als 10.000 Boule-Akteure an den Start.

Vor über 50.000 Zuschauern pro Tag spielen die Sportler Prämien im sechsstelligen Bereich aus. In Deutschland fristet Boule dem Dasein einer Randsportart. Und doch erfreut sich die Präzisionssportart wachsender Beliebtheit. "Wer einmal Boule gespielt hat, will gar nicht mehr aufhören. Da besteht eine hohe Suchtgefahr", erklärt Kremer.

So sind in unseren Gefilden mittlerweile rund 17.000 Spieler in 620 Vereinen organisiert. Ob jung oder alt, Akademiker oder Handwerker - jeder spielt Boule. Und das kommt nicht von ungefähr. Die Regeln sind für jedermann zu verstehen, die Ausrüstung vergleichsweise günstig. Doch allem voran scheint das Lebensgefühl zu faszinieren. "Die meisten Boule-Spieler sind frankophil angehaucht. Man muss schon etwas für Frankreich übrig haben. Gerade im Sommer hat das Spiel etwas ganz besonderes", so der Spieler der Altstadtfreunde weiter.

Es ist das besondere französische Flair, das eine Vielzahl der Sportler auf die Bahnen lockt. Zwar können die hiesigen Plätze nur selten mit den Platanen wie in Frankreich dienen, vor der imposanten Kulisse des Poppelsdorfer Schlosses oder direkt am Rhein am Alten Zoll weht dennoch ein Hauch Sommerurlaub. Zumal der Leistungsgedanke bei den meisten Boule-Spielern nur eine untergeordnete Rolle spielt. "Es ist eine Sportart, die alles hat. Ob Leistungssport oder Hobby - eine gewisse Lockerheit ist immer dabei. Und wir sind untereinander alle gut befreundet. Boule hat etwas Familiäres", erklärt Kremer. Ein besonderes Lebensgefühl.

 
 
General-Anzeiger-Bonn vom 16.05.2013
Es ist laut genug
Leserbrief General-Anzeiger Bonn vom 7.8.2012
Franzoesisches-Flair

Pressemeldung

 

from:  "ruediger.korsch@t-online.de" <ruediger.korsch@t-online.de>

 

              Die unbekannte Bundesligamannschaft in Bonn

 

1. Boules Club Petanque Bad Godesberg, ältester Bouleverein Deutschlands, spielt in der Deutschen Petanque Bundesliga.

 

Scheinbar beschaulich geht es zu, wenn die Boule-Spieler in den Parks spielen, Kugeln werfen, messen, beratschlagen und wieder eine Kugel werfen. Französisches Flair schwappt herüber, angenehme Leichtigkeit macht sich breit, Urlaubserinnerungen werden wach. Einige Betrachter glauben zu wissen, dass der Alte aus Rhöndorf das doch auch immer gespielt hat. Manche denken, könnte ich auch mal machen, wenn ich mal wieder Zeit habe. Die alten Kugeln, Mitbringsel aus einem der Urlaube in Frankreich, liegen ja noch irgendwo im Keller. Das Klischee von den Frauen und Männern, Pastis oder Rotwein trinkend, sich die Zeit vertreibend, hat sich allgemein verfestigt. Natürlich trifft vieles zu, aber Boule ist auch ein ernstzunehmender Sport.

Spieler aus den 6 Bonner Vereinen mit fast 300 Mitgliedern spielen zum Teil auf hohem und sogar internationalem Niveau, spielen in Ligen bis zur Bundesliga, sind vertreten bei deutschen, europäischen und auch bei Weltmeisterschaften und spielen in der Deutschen Nationalmannschaft . Boule / Petanque ist auch bei den World Games (Welttreffen der nichtolympischen Sportarten) vertreten.

Da ist dann Schluss mit der Beschaulichkeit wie in den Parks. Da geht es um Punkte, Medaillen und Titel. Da wird gekämpft, taktisch versiert, geplant, mit technischen Finessen gespielt. Aus der Hand der Spieler kommend, machen die Kugeln plötzlich etwas, von dem man nicht geglaubt hätte, dass es geht, treffen zum Beispiel in hohem Bogen die gegnerische Kugel und verharren exakt an deren Platz. Manche Spiele entwickeln sich zu fesselnden Krimis und werden oft erst nach mehr als 90 Minuten entschieden.   Den Leistungsunterschied der sportlich orientierten Mannschaften zu den Spielern im Park kann man gut mit dem Vergleich zwischen Federball am Strand und Badminton als Leistungssport deutlich machen.

Die Spieler unterliegen natürlich auch der Kontrolle der NADA (Nationale Anti Doping Agentur)

Seit diesem Jahr ist, mit dem 1. Boules Club Petanque Bad-Godesberg, wieder eine Bonner Mannschaft in der Deutschen Petanque Bundesliga vertreten. Der Godesberger Verein gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Liga, stieg aber 2009 leider ab. Die Mannschaft konnte, nach dem Sieg der NRW-Meisterschaft 2011 und der anschließenden Qualifikation in den Aufstiegspielen, wieder in die Bundesliga 2012 aufsteigen.

Gegner in Saison 2012 sind die Mannschaften:

Münchner Kugelwurfunion, BC Tromm, BV Ibbenbüren, BC Saarwellingen, Düsseldorf sur place, PCB Horb, PF Saarbrücken, CdB Lübeck, VFPS Osterholz-Scharmbeck, BC Edingen-Neckarhausen, Schweinfurter Kugelleger.

Der Deutsche Mannschaftsmeister wird Deutschland beim Europa Cup der Vereine vertreten. (Coupe d’Europe des Clubs)

Der erste Bundesligaspieltag ist Samstag 22.April in Düsseldorf. Auf dem Gelände von Düsseldrof sur Place. Boulodrôme Pariser Straße     http://www.surplace.de

 

Infos zur Deutsch Petanque Bundesliga:




Empfehlen Sie diese Seite auf:

NAVI - Daten des Auerberger Boule Platzes Kopenhagener Strasse Bonn Auerberg

N 50°45.516'

E  7°  04.351'